Neuigkeiten

von Yassin

Schüleraustausch mit Frankreich 2017

Unser Schüleraustausch nach Frankreich startete mit einem Flug von Berlin-Schönefeld. Alle waren schon sehr aufgeregt, die Austauschpartner, die Familien, die Stadt und alles andere kennenzulernen. In Bordeaux angekommen, wurden wir von unseren „Corres“ (Correspondants) abgeholt und der Spaß konnte beginnen.

Kaja und Vianne

Weiterlesen …

von Johannes Koopmann

Starke Leistungen bei den Bundesjugendspielen

In diesem Jahr gab es besonders viele herausragende Leistungen bei den Bundesjugendspielen der Leichtathletik: So wurden 15 neue Schulrekorde aufgestellt! Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Jean-Paul Emge (7f) mit 5,45 m und Yassin Ouali (9d) mit 5,61m im Weitsprung sowie die 11,30m im Kugelstoßen (5 kg) von Arunan Mahalingam (10a). Herzlichen Glückwunsch an alle neuen Rekordhalter!

Weiterlesen …

von Carys

Schöne Klänge am Herder

Am 29. Juni 2017 fand das diesjährige Sommerkonzert im Mehrzweckraum statt. Orchester, Chor, Band-Mitglieder zeigten ihre seit Wochen einstudierten Werke konzentriert und souverän. Als Solist trat Hanke Guo auf mit zwei wunderschönen Klavierstücken von Robert Schumann. Das trotz widrigen Wetters erschienene zahlreiche Publikum spendete begeisterten Applaus.

S. Philipp

Weiterlesen …

von Carys

Theater-Projekt der Willkommensklassen

Im März 2017 erhielten wir das Angebot, mit einer Schülergruppe der Willkommensklassen an einem besonderen Theaterprojekt teilzunehmen. In Zusammenarbeit mit dem Theater Strahl, der Wilma-Rudolph-Schule in Berlin-Zehlendorf sowie einer Schule aus Turin/Italien - gefördert vom Goethe-Institut in Turin - wurde das Stück „Andirivieni“ (Vom Weggehen und Ankommen, Sul Partire e arrivare) entwickelt, eine emotional sehr beeindruckende szenische Collage zum Thema Weggehen und Ankommen.

Theaterprojekt der Willkommensklassen (Foto: © Goethe-Institut | Renato Di Gaetano)

Weiterlesen …

von Carys

Herder-Schüler philosophieren über autonome Systeme

Was hat es eigentlich mit selbstfahrenden Autos, Pflegerobotern und anderen selbststeuernden Systemen auf sich? Wie funktionieren sie? Können wir ihnen trauen? Am Mittwoch, den 21.06.2017, nahmen wir, eine Delegation der Schülerinnen und Schüler des Philosphie-Grundkurses im 2. Semester an der Jahrestagung des Ethikrates zum Thema „Autonome Systeme“ teil. Neben vielen diskutierfreudigen Erwachsenen erfuhren wir von den Mitgliedern des Ethikrates höchstpersönlich, wie solche autonome Systeme überhaupt funktionieren und was für negative und positive Folgen sie mit sich bringen.

Philosophie-GK beim Ethikrat zum Thema „Autonome Systeme“

Weiterlesen …