Das Fach Spanisch als 2. Fremdsprache am Herder Gymnasium

Ab dem neuen Schuljahr 2016/2017 bietet das Herder Gymnasium Spanisch als 2. Fremdsprache an.

Schülerinnen und Schüler der sogenannten Regelklassen am Herder Gymnasium haben das Erstwahlrecht und können bei uns zwischen den modernen Fremdsprachen Französisch und Spanisch als Wahlpflichtfach entscheiden. Schülerinnen und Schüler der sogenannten Profilklassen (Mathematik und Naturwissenschaften) können ebenfalls Spanisch oder Französisch als Wunsch angeben, die Platzvergabe erfolgt aber erst, wenn die Wünsche der Regelklassenschülerinnen und -schüler bereits berücksichtigt wurden.

Diese Regelung erfolgt, da die Schülerinnen und Schüler der Profilklassen durch das Profil ja bereits ihren Interessen nachgehen können und hier für Schülerinnen und Schüler unserer Regelklassen ein gleichwertiges Angebot bestehen soll.

Wer Spanisch wählt, benötigt keine Vorkenntnisse für dieses Fach. Wer bereits Spanischkenntnisse haben sollte (Auslandsaufenhalte, bilinguale Grundschule, familiärer Kontext) und darüber nach­denkt, Spanisch als Fremdsprache zu wählen, wird vor der Anmeldung um ein Gespräch gebeten.

Spanisch kann ab Klasse 7 als Wahlpflichtunterricht gewählt werden und wird bis Klasse 10 fortgeführt. Das Fach wird mit vier Wochenstunden in Klasse 7 und 8, und später mit drei Wochenstunden in Klasse 9 und 10 unterrichtet. Nach der 10. Klasse kann mit dem Übergang in die Oberstufe Spanisch als Grundkurs und voraussichtlich auch Leistungskurs belegt werden oder auch abgewählt werden.