Willkommenauf der Website des Herder-Gymnasiums Berlin

Herder-Gymnasium Berlin

Das Herder-Gymnasium ist eine Schule mit mathematischer und naturwissenschaftlicher Profi­lierung sowie neusprachlicher Ausbildung, die verschiedene individualisierte Bildungswege ermöglicht. Auf den hier folgenden Folien sind die Elemente unseres Leitbildes, welches zu unserer Orientierung dient, zusammengefasst.

Selber denken macht schlau!

Das Herder-Gymnasium steht für ein vielfältiges, dem Geist der Aufklärung verpflichtetes Bildungsangebot. Dies zeigt sich auch in der Profilierung in den Bereichen Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften und in den vielfältigen Wahlmöglichkeiten der Fremdsprachen.

Herausforderungen annehmen

Fundamentale Ziele unserer Bildungsarbeit sind eine umfassende Allgemeinbildung und die Studierfähigkeit der Schülerinnen und Schüler. Wir bieten Unterricht auf hohem fachlichen Niveau an, welcher insbesondere vielfältige und komplexe Lösungsstrategien fördert und würdigt – eigenverantwortlich, praktisch und anschaulich orientiert.

Gelebte Mitbestimmung und Mitgestaltung

Wir leben gemeinsam Zuverlässigkeit, Respekt und Toleranz. Im schulischen Zusammenleben unterstützen und fördern wir solidarisches und verantwortungsbewusstes Handeln sowie den demokratischen Diskurs. Mitbestimmung und Mitgestaltung zeigen sich sowohl im Unterricht als auch in der jahrgangsübergreifenden schulischen Gremien- und Teamarbeit, die die Selbstständigkeit und Eigenverantwortung der Lernenden entwickeln soll. Wir fördern die Zusammenarbeit von Lehrenden, Lernenden und Eltern.

Kreatives Denken – selbstständiges Handeln

Wir schaffen gemeinsam eine konzentrierte und lernfreundliche Arbeitsatmosphäre, die individuelle Entwicklung, strukturiertes Denken und selbstständiges Handeln sowie Freiräume für Kreatives fördert. Voraussetzungen dafür sind die Fähigkeiten, konstruktive Kritik zu üben und anzunehmen – beides unterstützen wir.

Neuigkeiten

von Alexander Dziekan

Der neue GSV-Vorstand für 20/21

Die Wahl des Schülersprecherpostens fand am 14.09 statt, dieses Jahr wegen Corona etwas anders mit Vorstellungsvideos und ohne direkte Vorstellung der Kandidaten. Die Ergebnisse nun jetzt auch auf der Website:

 

 

Weiterlesen …

von Fedir Fedorov

79. ISTAF 2020...

Der Corona-Pandemie trotzend fand am Sonntag, den 13.09.2020, traditionell das 79. ISTAF im Berliner Olympiastadion statt. Viele Stars und Sternchen der Leichtathletik trafen sich noch einmal zum Ausklang einer sehr schwierigen Saison und präsentierten sich den 3500 Zuschauern im Stadion mit z. T. sehr guten Leistungen.

Natürlich war auch unser Volunteer-Team wieder am Start – durch die Corona-Auflagen beim 15. ISTAF-Einsatz allerdings etwas dezimiert.

 

Weiterlesen …

von Felix Broman

Erste Honigernte und Sommerferien

Trotz der Home-Schooling-Phase des zweiten Schulhalbjahres, die leider fast mit dem Beginn der Flugaktivität unserer Bienen zusammenfiel, kümmerten wir uns um unsere fünf Bienenvölker.

Das „neue“ Rote Volk (s. Artikel der Bienen-AG-Homepage, 02.05.2020) musste aufgrund seiner rasanten Entwicklung nochmals geteilt werden, um eine Schwarmbildung zu verhindern.

Zwei Königinnenzellen in weit entwickelten Larvenstadien auf einem Rähmchen des Roten Volkes

Weiterlesen …

von Felix Broman

Zwei Völker überwintert!

Den Winter 2019/2020 haben zwei von vier Bienenvölkern überlebt. Dies ist für uns ein großer Erfolg, scheint uns doch unser Bienenstandort in den Herbst-/Winter-/Frühjahrsmonaten für die Bienen etwas feucht zu sein.

Bild 1: Zögerlicher Flugbetrieb am 05. März des „Braunen Volkes“ (überwintert). Bild 2: Reger Flugbetrieb am 05. März 2020 des „Gelben Volkes“ (überwintert).

Weiterlesen …

von Felix Broman

Känguru-Wettbewerb 2020 bei Herder

Ein Känguru mit Mathematik im Beutel hüpft in Westend. Aber die Schule ist geschlossen, außerdem ist Samstag: Dennoch waren knapp 300 knobelfreudige Schülerinnen und Schüler da, online natürlich.

 

Dank an die engagierten Tüftlerinnen und Tüftler und an die unterstützenden Mathematik-Lehrerinnen und -Lehrer, ganz besonders an Herrn Grell und Frau Maeß mit ihrem Team. Das war ein ganz großer Sprung!

Th. Steinkrauß, Fachbereichsleiter Mathematik