Bericht zur Abelpreisverleihung Oslo 2018

von Felix Broman

Zur diesjährigen Abelpreisverleihung in Oslo durften wir als Gewinner des Kleinen Abelpreises im Zeitraum vom 21. bis zum 24.05. diese besuchen und an den anderen Veranstaltungen der „Abelweek“ teilnehmen. Zusätzlich hatten wir am Montag und Donnerstag Zeit, um die Stadt eigenständig zu erkunden.

Das Wetter war stets sonnig bei heißen Temperaturen um die 26 °C, sodass wir in unseren Anzügen, welche wir für die Veranstaltungen tragen mussten, schnell ins Schwitzen kamen. Bei der Preisverleihung waren wie üblich auch der König und der Kronprinz von Norwegen anwesend. Der König hat dem diesjährigen Gewinner, Robert P. Langlands, für seine Arbeit im Bereich Connecting Representation Theory to Number Theory den Abelpreis übergeben. Am Mittwoch wurden wir „Young Winners“ des Abelpreises ausgezeichnet und haben unseren symbolischen Buchpreis persönlich von Herrn Langlands erhalten. Der Mittwoch war ebenfalls für Lectures vorgesehen, von denen die erste vom Preisträger persönlich gehalten wurde. Am Donnerstag haben wir die Zeit vor unserem Rückflug genutzt, um die Inseln in der Nähe per Fähre zu besuchen und dort die Natur zu genießen.

Julian Egbert

Zurück