Pythagoras Quest 2019

von Felix Broman

Am Donnerstagmorgen fuhren wir nach Malmö los, wo wir um gegen 17 Uhr nach rund 7,5 Stunden Fahrt in Begleitung der Känguru-Chroniken (Marc-Uwe Kling) vor der Schule unserer Austauschschüler eintrafen. Dort trafen wir diese und deren Lehrerinnen, mit denen wir dann Pizza essen gingen. Anschließend ging es nach Hause zu den Familien.

Am nächsten Tag hatten wir morgens noch einen Einblick in den Unterricht der 9. Klassen der Dammfriskolan, bevor wir dann zum Wettbewerb in die Borgarskola aufbrachen. Es war einer der stressigsten Wettbewerbe überhaupt, aber wir hatten sehr viel Spaß. Mit einem inoffiziellen 8. Platz von insgesamt 17 Teams waren wir durchaus zufrieden, vor allem da wir damit unsere Austauschschüler besiegt hatten. Anschließend wurden wir ein wenig in der Stadt herumgeführt.

Den Großteil vom Samstag verbrachten wir mit zwei der drei Schweden im Vergnügungspark Tivoli in Kopenhagen. Um ca. 17 Uhr brachen wir dann wieder in Richtung Berlin auf, wo wir um 2 Uhr nachts ankamen.

Ein großes Dankeschön an Herrn Steinkrauß, der Proben für den Wettbewerb und die Fahrt an sich organisiert und uns durchgehend amüsant und sympathisch begleitet und gefahren hat!

Zurück