Nachhaltigkeit am Herder-Gymnasium

von Felix Broman

Nachhaltigkeit – nicht nur „Lerninhalt“ am Herder-Gymnasium

Zu Beginn des Schuljahres 2019/2020 wurde die Mülltrennung am Herder-Gymnasium wieder eingeführt. In den Klassenräumen-/Fachräumen und im Lehrerzimmer wurden jeweils drei Mülleimer (Restmüll, Wertstoff, Papier) aufgestellt. In den Toiletten und auf dem Schulhof befinden sich Papier- bzw. Restmüllbehältnisse. Die Bilanz – statt 2000 Liter Restmüll pro Woche, kommen wir nun auf nur noch 500 – 1000 Liter Restmüll /Woche! Nun versuchen wir noch den Müll insgesamt zu reduzieren – durch Brotdosen und Trinkflaschen! Unser erster Beitrag im Schulalltag für mehr Nachhaltigkeit!

Unsere Wasserspender – ein Beitrag zur Müllvermeidung

Seit dem Frühjahr 2020 verfügen wir über zwei Wasserspender in prominenten Bereichen – im Foyer und im Zugang zur Herder-Cafeteria. Ziel ist, dass hier die Schüler*innen ihre Trinkflaschen vor dem Unterricht und in den Pausen auffüllen können – und zugleich Müll vermieden wird. Also die Trinkfaschen nicht vergessen!

Feiern und trotzdem Müll vermeiden – unser Pfandysystem

In der Mensa am Herder-Gymnasium ist es selbstverständlich geworden, dass Müll vermieden wird. Bei Schulfeiern war das doch oftmals ein Problem! Es entstand wahnsinnig viel Müll: Trinkbecher, Pappbecher, Plastikbesteck und vieles mehr. Dank der großartigen Unterstützung des „Fördervereins“ konnten wir im Jahr 2019 einen Bestand an Geschirr und Besteck anschaffen. Wenn bei uns also gefeiert wird, dann wird eine Pfandgebühr erhoben und so jede Menge Müll vermieden! Müllvermeidung als Aufgabe der gesamten Schulgemeinschaft! ;-)

Licht an – Licht aus, Beamer & Co – energieeffizientes Handeln

Alle Unterrichtsräume wurden im Rahmen des Medienentwicklungsplan mit Beamern ausgestattet. Das Bild des Beamers (CASIO, F210WN) wird auf die Stirnwand des Klassenraums projiziert. Die Kreidetafeln wurden teilweise einen Meter seitlich versetzt, damit auf der Wand ausreichend Platz für die Projektion vorhanden ist. Aufgrund der Lichtstärke der Beamer von 3500 ANSI-Lumen ist die Projektion auch bei Tageslicht hell und kontrastreich. Und was hat das mit Nachhaltigkeit zu tun? Kurzum: Die Beamerlampen enthalten kein Quecksilber und die Beamer haben einen insgesamt sehr geringen Energiebedarf (Gesamtsystem im Betrieb typ. 140W, Standby <1W). Und die Beamer sind im Verhältnis zu anderen wirklich langlebig – voraussichtlich bis zu 10 Jahre werden Sie unseren Unterricht medial unterstützen können!

Licht an – Licht aus… Am Herder-Gymnasium wurden in allen Räumen energiesparende LED-Lampen verbaut und wenn bei uns kopiert wird, dann verwenden wir Papier mit dem „blauen Engel“ (Recyclingpapier).

Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam immer nachhaltiger zu werden und zu handeln!

Ihre AG Gestaltung des Schulgebäudes und Ihrer Schulleitung

Abbildungen/Fotos

Zurück